Aktuelle Termine


Bayerische Demenzwoche

Während der bayerischen Demenzwoche finden in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Rhön-Grabfeld folgende Veranstaltungen statt:

"Wenn ein Mensch mit Demenz Sie im Berufsalltag kalt erwischt!"

Wie soll ein Busfahrer reagieren, wenn eine Frau im Bus sitzen bleibt und nicht mehr weiß, wo sie aussteigen muss? Wie reagieren, wenn die Bankkundin ihre kompletten Ersparnisse im Strumpf mitnehmen möchte? Was tun, wenn die vierte Anzeige gegen den verstorbenen Nachbarn im Polizeipräsidium eingeht? Und wie lässt sich überhaupt erkennen, dass eine Demenzerkrankung vorliegt?

Termin: Dienstag, 21.09.2021, 14 Uhr bis 17 Uhr

Ort: Landratsamt Rhön-Grabfeld, Großer Sitzungssaal

Anmeldung erforderlich unter 09771/94433 oder veronika.enders@rhoen-grabfeld.de

 

"Alzheimer & Co"

Auch wenn Demenz mittlerweile in aller Munde ist, herrscht oftmals zu Beginn große Unsicherheit. Wo endet „normales“ Vergessen und welche Anzeichen gibt es für eine beginnende neurokognitive Einschränkung? Was ist wichtig bei einem ersten Verdacht und wer kann mir weiterhelfen? Welche Möglichkeiten gibt es sowohl für den Betroffenen als auch für seine Angehörigen, sich mit den veränderten Lebensbedingungen auseinander zu setzen?

Termin: Donnerstag, 23.09.2021, 17 Uhr

Ort: Bürgerkeller Nordheim, Marktplatz

Wenn es die Corona-Pandemie zulässt, wird eine Bewirtung angeboten.


Wir suchen Kulturbegleiter*innen!

Endlich mal wieder ins Konzert: Am Eingang die Karte zeigen, die Garderobe abgeben und seinen Sitzplatz finden – und schon kann es losgehen mit dem Musikgenuss. Und weil es ein besonderer Abend ist, hat man natürlich auch seine edlen Klamotten aus dem Schrank gesucht. Schließlich wird auch ein bisschen Stil erwartet.

Was für uns so selbstverständlich erscheint, stellt einen Menschen mit Demenz vor große Schwierigkeiten. Bereits der Einlass und das Sitzplatz finden können eine Herausforderung sein. Kommen dann noch unangenehme und ungeduldige Blicke von Fremden hinzu, führt dies häufig dazu, dass sich Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen zunehmend aus dem kulturellen und damit auch sozialen Leben zurückziehen.

Haben Sie Lust, daran etwas zu ändern und Menschen mit Demenz die Teilnahme am kulturellen Leben zu erleichtern?

Dann wäre die Aufgabe des Kulturbegleiters/ der Kulturbegleiterin etwas für Sie! Als Kulturbegleiter*in unterstützen Sie einen Menschen mit Demenz (und seinen Angehörigen) bei dem Besuch einer kulturellen Veranstaltung – sei es Konzert, Theater, Museum oder auch das Fußballspiel im Stadion.

In einer kostenlosen Schulung werden Sie auf Ihren Einsatz vorbereitet. Sie erfahren grundlegende Informationen zu kognitiven Einschränkungen und den angemessenen Umgang mit Menschen mit Demenz, aber auch was Kultur und Kreativität bei den Betroffenen bewirken kann. Darüber hinaus werden die Voraussetzungen für einen gelingenden Besuch ebenso beleuchtet wie Versicherungsaspekte. Die Schulung findet im Museum Georg Schäfer statt und so erhalten Sie auch einen exemplarischen Rundgang durch die Sammlung bei entsprechender Objektauswahl und Kommunikation.

Termine: Do., 21.10., Di., 26.10. und Do., 28.10.2021, jeweils von 13 Uhr bis 16.30 Uhr

Ort: Museum Georg Schäfer, Schweinfurt, Brückenstr. 20

Anmeldung: Katrin Jung, Gerontopsychiatrische Vernetzung in der Region Main- Rhön

Kontakt: 09721 2087 220 oder 0151 54803986; Jung@diakonie-schweinfurt.de

 

Die Schulung wird gefördert durch den Bayerischen Demenzfonds