Sie befinden sich hier: > Auszeit nach Verlusterfahrung

Auszeit für Ältere nach Verlusterfahrung

Menschen in der dritten und vierten Lebensphase haben mit vielen Verlusten umzugehen. Zum einen ist es oft der Tod des Lebenspartners oder anderen nahestehenden Menschen.

Andererseits gehen körperliche Fähigkeiten verloren und das soziale Umfeld verändert sich.

Viele Menschen ziehen sich dann zurück und werden zunehmend einsamer. Das Risiko einer Depression steigt und Antriebslosigkeit ist nur eine der Folgen.

Doch auch mit zunehmenden Alter gibt es Möglichkeiten, den veränderten Lebensbedingungen und Verlusten aktiv entgegen zu treten, sie anzunehmen und sich Strategien der Bewältigung zu erarbeiten.

Wir möchten Ihnen deshalb neben Erholung und kulturellem Angebot auch Wissen vermitteln und gegenseitigen Austausch ermöglichen.

 

Ihre Zeit mit uns

Trauer - Sie sind nicht alleine

Viele Menschen erleiden in ihrer dritten Lebensphase einen Verlust , der plötzlich alles verändert und die Situation trostlos erscheinen lässt.

Trauer über Verlorenes bekommt Zeit und Raum zur Bewältigung.

Gemeinschaft - Für alles ist gesorgt
Wir organisieren Vollverpflegung, einige Ausflüge und Aktivitäten, die Sie in der Gemeinschaft Gleichbetroffener erleben können.

Schöpfen Sie neue Kraft und Hoffnung durch den Austausch in der Gruppe.

Ideen - Vorträge
Wir bieten Ihnen während Ihres Aufenthaltes ausgewählte Vorträge mit anschließendem Austausch  untereinander an. 

Dabei werden Ihre Anliegen thematisiert und vielleicht bekommen Sie Anregungen für den Umgang mit  Alter, Einsamkeit und zunehmender körperlicher Einschränkungen  im Alltag .

 

Termine für 2020

15. - 18. November 2020 in Bad Kissingen

 

Wir empfehlen eine ausführliche Beratung im Vorfeld und freuen uns auf Ihren Anruf.  

Der Flyer der Auszeit nach Verlust